Buchempfehlungen

E I S Z E I T

Klappentext: "Zwischen Russland und dem Westen herrscht Eiszeit. Es vergeht kaum ein Tag ohne eine neue Horrornachricht aus dem "Reich des Bösen". Warum ist das so? Geht es wirklich nur um Menschenrechte und westliche Werte? Wie kommt es eigentlich, dass immer gerade die Staaten ins Visier geraten, die den Westen geostrategisch herausfordern?

In ihrem neuen Buch warnt Gabriele Krone-Schmalz vor einem Rückfall in die einfachen Denkmuster und klaren Feindbilder des Kalten Krieges. Wladimir Putins Ziele seien expansiv, wird behauptet, er bedrohe Polen und das Baltikum. Doch auf welcher Grundlage werden diese Schlussfolgerungen eigentlich gezogen? Könnte es nicht auch sein, dass Russland aus der strategischen Defensive heraus handelt und versucht, bestehende Einflusszonen zu halten? Wer agiert, wer reagiert? Und welche Politik sollten wir daher gegenüber Russland verfolgen: Eindämmung durch Abschreckung oder Wandel durch Annäherung? Eigentlich müsste über diese Fragen offen gestritten werden. Stattdessen werden Abweichler als Russlandversteher diffamiert und ausgegrenzt. Und das obwohl es um die wichtigste Frage überhaupt geht: das friedliche Zusammenleben mit unseren Nachbarn."

Autor:Gabriele Krone-Schmalz
Untertitel:Wie Russland dämonisiert wird und warum das so gefährlich ist
ISBN 978-3-406-71412-2
Verlag C•H•Beck
Anzahl Seiten 304

Von der Demokratie zur Agonie

Klappentext: "Demokratie – was ist das ? Der Autor beschreibt Widersprüche und Konflikte, die die Herausbildung und Entwicklung, die Krisen und den Niedergang der Demokratie von Anbeginn bis in unsere Tage begleiten. Sein Text ist lebendige Zeitgeschichte, die auf eigenen Erfahrungen und Untersuchungen fußt, es ist eine anschauliche Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis gesellschaftlichen Zusammenlebens. Professor Herbert Graf führt seine Untersuchungen über Dogmen und Grenzen des gegenwärtigen Demokratieverständnisses hinaus. Er fragt also nicht nur nach den Beschränkungen, sondern auch nach Optionen, wie wir aus der gegenwärtigen Zuschauerdemokratie herauskommen könnten. Demokratie ist nämlich nichts Statisches, sondern eine Bewegung, in der sich Gesellschaft praktisch entwickelt – jenseits von Stammtisch und nölender Unzufriedenheit."

Autor:Herbert Graf
Untertitel:Ursprung, Aufstieg und Niedergang einer guten Idee
ISBN 978-3-360-01875-5
Verlag edition ost
Anzahl Seiten 336

Hitler ging - sie blieben

Klappentext: "Otto Köhler skizziert 16 schaurige biographische Porträts zum Thema NS-Kontinuität in der BRD. Seine hier versammelten Schriften zeichnen ein eindeutiges Bild: Die Bundesrepublik hat sich als Rechtsnachfolgerin des NS-Staates nie eindeutig mit dem faschistischen Erbe auseinandergesetzt oder sich ideell wie personell distanziert. Nach wie vor ungeheuerliche Lektüre zu einem immer noch aktuellen Problem."

Autor:Otto Köhler
Untertitel:Der deutsche Nachkrieg in 16 Exempeln
ISBN 9783958410268
Verlag BEBUG/Edition Berolina
Anzahl Seiten 192